Lea-Sophie Barth U23 Weltmeisterin im Wildwasserrennsport

  • Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 31. Juli 2019 08:36
Bei den Weltmeisterschaften im Wildwasserrennsport in Banja Luka
gewann das deutsche Nachwuchs-Team bei den Langstreckenrennen
drei Gold-, eine Siber- und vier Bronzemedaillen.

Aus Thüringer Sicht stand dabei Lea Sophie-Barth vom KC Sömmerda im Fokus und sorgte für eine riesige Überrraschung.

Gemeinsam mit Constanze Feine gewann sie gleich ihr erstes internationales Classicrennen in einem Boot (C2).

Beide dürfen sich ab sofort U23 Weltmeisterinnen nennen.

Mehr information hier.

Neue SUP-Boards einsatzbereit

  • Zuletzt aktualisiert: Freitag, 28. Juni 2019 06:43

Der TKV hat 4 neue SUP-Boards angeschafft

 

Ab sofort können die 4 neuen SUP-Boards ausgeliehen und genutzt werden.

Die Boards liegen im Bootshaus des USV Jena, Abteilung Kanu, Oberaue 1, 07749 Jena.

Ansprechpartner ist Volker Reichel; Tel.: (0176) 72778582 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für Mitglieder des Thüringer Kanu-Verbandes ist die Nutzung kostenfrei,

im Vorfeld ist nur eine Nutzungsvereinbarung abzuschließen.

Die Formulare stehen im internen Bereich unter "Verband" zur Verfügung.

Endspurt der öffentlichen Konsultation zur EU-Wasserrahmenrichtlinie - Deine Stimme für sauberes Wasser in Europa

  • Zuletzt aktualisiert: Samstag, 09. März 2019 16:26
Online-Abstimmung noch bis zum 12. März 2019 möglich

Das Herzstück des Gewässerschutzes in Europa ist die Wasserrahmenrichtlinie (WRRL). Ihr Ziel ist es, unser Grundwasser und unsere Flüsse, Seen und Küstengewässer mit ihrer Vielfalt an Tieren und Pflanzen zu schützen, wiederherzustellen und nachhaltig zu nutzen. Doch viele EU-Staaten wollen diese Richtlinie und den Wasserschutz jetzt aufweichen. Der Druck der Industrie ist groß, es steht zu befürchten, dass die Richtlinie verwässert und Standards abgeschwächt werden. Die Europäische Kommission fragt nun in einer Konsultation die Bürgerinnen und Bürger nach ihrer Meinung zum europäischen Wasserschutz. Macht mit und sendet der EU-Kommission bis zum 12. März die richtige Antwort für die Konsultation: Sauberes Wasser und lebendige Gewässer sind nicht verhandelbar!

Informationen und Online-Fragebogen finden sich unter:  https://ec.europa.eu/info/law/better-regulation/initiatives/ares-2017-5128184/public-consultation_de (der Link ist in Englisch, die Seite in Deutsch).
In Teil I - Fragebogen für die Öffentlichkeit (Frage 28) haben Kanutinnen und Kanuten die Möglichkeit eine Stellungnahme abzugeben, um auf die Bedeutung der Gewässer für Sport und Erholung hinzuweisen.
Eine Stellungnahme könnte wie folgt lauten:
"In der EU-WRRL werden zwar die systematische Verbesserung aquatischer Ökosysteme und die Durchgängigkeit für die Gewässer-Fauna geregelt, die Durchgängigkeit für den Sport auf den Gewässern ist aber nicht vorgesehen. Viele bereits umgesetzte und auch zukünftige Maßnahmen schränken den Gemeingebrauch etlicher Gewässer ein, wodurch Ausweichgebiete stärker belastet und der Kohlenstoffdioxid-Ausstoß erhöht werden. Deshalb fordern wir die Aufnahme der kanusportlichen Nutzung als Sozialaufgabe der Gewässer mit in die EU-WRRL aufzunehmen."

Alle Kanusport Treibenden sollten diese Gelegenheit nutzen und ihre Stimme für ihre Umwelt UND für ihren Sport abgeben.

Petra Schellhorn, DKV-Ressortleiterin Umwelt & Gewässer

Ergebnis 11. Thüringer Kanutag

  • Zuletzt aktualisiert: Freitag, 28. Juni 2019 06:45

11. ordentlicher Thüringer Kanutag am 2. Februar 2019 in Jena

Das Interesse der Mitglieder des Thüringer Kanu-Verbandes e.V. am 11. Kanutag war sehr groß.

38 Teilnehmer aus 15 von 19 Mitgliedsvereinen sowie 2 Einzelmitglieder kamen zur Veranstaltung nach Jena und vertraten 32 der 38 möglichen Stimmen. Dazu kamen 10 der 13 möglichen Stimmen des Präsidiums.

Neben der Entgegennahme, Diskussion und Beschlussfassung zu den Berichten des Präsidiums, des VP Finanzen und der Kassenprüfer wurden verschiedene aktuelle Themen diskutiert, z.B. die Auswirkungen der DSVGO auf die Vereinsarbeit.  In dieses Thema führte Jürgen Warnicke, der Jurist des LSB Thüringen ein.

Ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung war die Ehrung des langjährigen Fachwartes Kanu-Drachenbootsport, Uwe KOCH und des nach 16 Jahren ausscheidenden Kassenprüfers Torsten KLAKOW mit der Ehrennadel des TKV in GOLD.

Reinhard HELMBOLD, der als Fachwart für Kanu-Slalom und Ausbildung mehr als 25 Jahre Mitglied des TKV Präsidiums war und in diesen Funktionen auch weit über Thüringen hinaus Akzente im Deutschen Kanu-Verband e.V. (DKV) setzte, wurde für seine unermüdliche ehrenamtliche Arbeit mit der Ehrennadel des DKV in GOLD geehrt.

Im Ergebnis der Wahlen wurden die meisten Mitglieder des Präsidiums einstimmig in ihren Funktionen bestätigt.

Die Position des Fachwartes für Aus- und Weiterbildung übernimmt ab sofort Ralf SEIDEL.

Der langjährige Fachwart für Freizeit- und Kanu-Wandersport, Jürgen SCHILLING wurde nach geheimer Wahl von Josefin HELBICH abgelöst.

Als neuer Kassenprüfer wurde Sven PINKERT gewählt.

Friederike WOLF, von der Thüringer Kanujugend im November 2018 zu deren 1. Vorsitzenden gewählt, wurde von der Versammlung bestätigt.

Onlinebuchung mobile Kanu-Polo Einheit

  • Zuletzt aktualisiert: Montag, 07. Januar 2019 23:52

Die neue moblie Kanu-Polo-Einheit des TKV e.V. kann nun auch Online gebucht werden unter Freizeitsport -> Kanupolo -> Buchungsanfragen Kanupoloeinheit gebucht werden.

12 Poloboote inkl. allem Zubehör und mit einer Toranlage auf einem PKW-Anhänger können ab sofort von allen Vereinen des TKV e.V. genutzt werden,

zur Mitgliedergewinnung, für Ferienfreizeiten, Vereinsveranstaltungen, Firmenevents und was euch sonst noch so einfällt.

11. Thüringer Kanutag

  • Zuletzt aktualisiert: Samstag, 15. Dezember 2018 16:33

Am 2. Februar 2019 findet in Jena der 11. ordentliche Thüringer Kanutag statt.

Eingeladen sind alle Kanuvereine und Einzelmitglieder in Thüringen.

Neben der Neuwahl des Präsidiums stehen wichtige Themen wie DSVGO und Beitragsgestaltung im Deutschen Kanu-Verband auf der Tagesordnung.

Die Einladungen wurden fristgemäß versendet.

 

 

Hohe Auszeichnung für Ingeborg Barth

  • Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 18. November 2018 10:54

Ingeborg Barth (Kanuclub Sömmerda e.V.), Ehrenpräsidentin des Thüringer Kanu-Verbandes e.V.

hat beim 10. Landesporttag in Bad Blankenburg am 17. November 2018 die Johann-Christof-Friedrich GutsMuths Plakette des Landessportbundes Thüringen in PLATIN erhalten.

Die Thüringer Kanuten gratulieren ganz herzlich zur höchsten Auszeichnung des LSB und bedanken sich für das jahrzehntelange Engagement in vielen verschiedenen Funktionen.

Liebe Inge, wir wünschen Dir noch viele schöne Erlebnisse auf den Gewässern dieser Welt.

 


Förderer und Partner

GODYO – We make IT smarter.
Sporthilfe Logo
kanu sport logo
team kunststoff
Deutscher Kanuverband
LandesportBund Thüringen

Nächste Termine

tkv logo 144x192
 

Thüringer Kanu-Verband e.V.

07743 Jena
Burgauer Weg 13

Telefon: +49 / (0)152 / 31917973
Fax: + 49 / (0)3641 / 236641
Email: E-Mail senden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen