Kraft und Geschicklichkeit sind die wichtigsten Faktoren beim Kanu-Slalom.

Über einem verblockten Wildfluss oder einer künstlich angelegten Wildwasserstrecke werden 18 bis 25 Tore aufgehängt. Sie müssen von den Sportlern so schnell wie möglich durchfahren werden - teils mit, teils gegen die Strömung, was angesichts der Hindernisse und Wellen oft sehr schwierig ist. Wer die Torstangen berührt oder gar ein Tor verpasst, bekommt dafür Strafsekunden. Die Strecken sind meist ca. 200 bis 250 Meter lang, sodass die Zuschauer dass Rennen hautnah verfolgen können.

Durch eine intensive Nachwuchsarbeit in den 7 Vereinen die Kanuslalom anbieten können wir hier eine gute Entwicklung verzeichen und entsenden regelmäßig Sportler an die Sportschulen in Halle und Leipzig. In den letzten Jahren konnten die Thüringer Sportler auch mehrfach, bei den Deutschen Schülermeisterschaften, den Deutschen Meister Titel in den Mannschaftsrennen erringen.

Sowohl bei nationalen aber auch Internationalen Events sind oft Thüringer Sportler vertreten und zeigen hier ihr sportliches können. 

Quelle: DKV e.V.


Förder und Partner

GODYO – We make IT smarter.
Sporthilfe Logo
kanu sport logo
team kunststoff
Deutscher Kanuverband
LandesportBund Thüringen

Nächste Termine

15Jun
DM WWR-Sprint in Sömmerda
Kalender: WW-Rennsport
17Aug
17. Erfurter Drachenbootcup
Kalender: Drachenboot
08Sep
12. GODYO Kanusprint
Kalender: Drachenboot
tkv logo 144x192
 

Thüringer Kanuverband e.V.

07743 Jena
Burgauer Weg 13

Telefon: +49 / 152 / 31917973
Fax: + 49 / 3641 / 236641
Email: E-Mail senden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok